Neue Grund- und Realschule Grandlstraße in Obermenzing

Das Projekt Real- Grundschule an der Grandlstraße Nr. 5 umfasst Neubau, Erweiterung und Modernisierung der bestehenden Grund- und Realschule. Die Schule ist geprägt durch ein heterogenes Gefüge aus Bauteilen mit mehr oder weniger bauhistorischem Wert und unterschiedlichen Entstehungszeiten. Ziel der Maßnahme ist eine Konservierung der erhaltenswerten baulichen Substanz und eine sinnvolle Ergänzung der bestehenden Strukturen mit Ermöglichung der erweiterten Raumprogramme der Grund- und Realschule. Zudem ist eine Verbesserung der räumlichen und funktionalen Zusammenhänge innerhalb der künftigen Schulhäuser angestrebt (Lernhauskonzept), ebenso wie das Generieren von qualitätsvollen Außenräumen. Dazu werden Realschule, Grundschule und die Dreifach-Sporthalle über ein gemeinsames Foyer verbunden und die Baukörper so angeordnet, dass verschiedene, klar den einzelnen Schulen zugeordnete Außenbereiche entstehen. Durch die günstige Lage der Höfe und der Höhenentwicklung der Gebäude werden die Schulbereiche vor unnötiger Lärmbelästigung geschützt.

Eine erste mobile Raumeinheit mit vier Klassenzimmern für die Grundschüler wurde zu Beginn des Bauprojekts auf dem Feld neben der Kirche aufgebaut, die Klassen der Realschüler blieben im Haupthaus. Vier weitere mobile Raumeinheiten wurden im Bauablauf aufgestellt, um Zug um Zug alle Klassen der Grundschule, die Verwaltung sowie das Tagesheim und die Mittagsbetreuung während des 1. Bauabschnitts aufzunehmen.

Nach dem Umzug in die mobilen Raumeinheiten begannen die Abrissarbeiten des Grundschulgebäudes und der Pavillons. Das alte Schulhaus der Realschule und die Turnhalle bleiben bis zum Ende der 1. Bauphase erhalten und in Betrieb. Die Grundschule begann das neue Schuljahr 2017 bereits im neuen Schulgebäude. Darin enthalten sind ein Tagesheim und mehrere Mittagsbetreuungsgruppen. Zum selben Zeitpunkt zogen alle Klassen und die Verwaltung der Realschule in die mobilen Raumeinheiten neben der Kirche. Der 2. Bauabschnitt mit dem Neubau der Realschule und der Modernisierung des Verwaltungsgebäudes soll in 2019 abgeschlossen und somit der Schulcampus vollendet sein.

Die Projektsteuerung für dieses vorzeigbare und interessante Projekt hat die Stadt München an DU Diederichs & Partner vergeben.